Radverkehrskonzept

Mitmachen

Zweite Öffentlichkeitsbeteiligung zum Radverkehrskonzept Wolfhagen

Vielen Dank, dass Sie am Radverkehrskonzept für die Stadt Wolfhagen mitwirken möchten!

Bis zum 31.12.2021 ist das Mitmachen bei der Erarbeitung von Maßnahmen für den Radverkehr in Wolfhagen wieder möglich. Teilen Sie uns Ihre Meinung zu den planerisch vorgesehenen Maßnahmen mit.

Der hier vorliegende Entwurf an Maßnahmen wurde auf Basis der ersten Öffentlichkeitsbeteiligung im Juli/August, der planerischen Analyse der Bestandssituation und der Zielsetzungen für das Radverkehrskonzept vom beauftragten Verkehrsplanungsbüro LK Argus Kassel in Zusammenarbeit mit der Stadt Wolfhagen erarbeitet. Was ist ein Radverkehrskonzept?

Die erarbeiteten Vorschläge konzentrieren sich auf Maßnahmen im definierten Zielnetz des Radverkehrs. Was ist ein Zielnetz?

In der Maßnahmenkarte sind die Maßnahmen überblicksartig und in kategorisierter Form dargestellt. Hier können sie sich einen Gesamtüberblick verschaffen Karte Maßnahmenkonzeption

Die Maßnahmen zum Bau von Radverkehrsanlagen entlang von außerörtlichen Straßen stehen stellvertretend für einen Lückenschluss. Die letztendliche Führung entlang oder abseits der Straße (siehe Zielnetz) bedarf weiterer Abstimmungen.

Grundsätzlich ist die Umsetzbarkeit der Maßnahmen zu großen Teilen von der Gewinnung von Fördermitteln, der Abstimmung mit weiteren Akteuren und der Verfügbarkeit von vorhandenen Flächen abhängig.

Daher soll es bei der zweiten Öffentlichkeitsbeteiligung primär darum gehen, die verkehrlichen Maßnahmen zu priorisieren. Die bauliche Umsetzbarkeit der Handlungsempfehlungen müssen im Vorhinein seitens der Stadt Wolfhagen mit den weiteren Akteuren (z.B. Hessen Mobil, LK Kassel) abgesprochen werden.

Wir freuen uns auf Ihre Ideen und Wünsche zum Radverkehrskonzept der Stadt Wolfhagen!

2. Onlinebeteiligung - Machen Sie mit!

Für die Teilnahme an der Umfrage sind die Angabe Ihres Wohnortes, sowie die Zuordnung zu Ihrer Altersgruppe erforderlich.